21. April 2018 La Finesse

Magisch – musikalische Reise mit La Finesse in der Niedermühle Büren

Die musikalische Begrüßung an das Publikum hätte nicht üppiger ausfallen können: mit einer Melange aus sieben Ouvertüren der großen Opern begrüßte das bezaubernde Damenstreichquartett La Finesse die Zuhörer in der ausverkauften Bürener Niedermühle und stimmte ein auf eine opulente, musikalische Reise.

Diese begann mit Vivaldis bildprächtigem Frühling: Blütenzauber, Vogelgezwitscher, Bachplätschern…von jedem der restlos besetzte Zuhörerplätzen aus war das gut zu hören.  Es folgte ein Reigen pfiffiger und emotionaler Filmmusiken wie dem Miss Marple-Theme,  „ Der dritte Mann“, „Spiel mir das Lied vom Tod“, einem James Bond Medley und sehnsüchtig, von der singenden Säge begleitet, Somewhere over the rainbow. In der Bearbeitung von Birgit Förstner erfuhren die Stücke ihre ganz eigene, sympathische Note und machen Lust, die großen Filme mal wieder anzuschauen. Auf ihrer magisch-bezaubernden Reise nahmen Anna Gertener (Violine), Anne Eberlein (Violia), Anna-Maria Barth (Violine) und Birgit Förstner (Cello und singende Säge) ihr Publikum auch mit in die gespenstische Atmosphäre unter See (Das Boot) und stachen mit „Pirates of Caribean“ in See auf der Suche nach musikalischen Schätzen.

Back to Top