Vermietung

Familienfeier oder Firmenseminar?

Geht in der Niedermühle!

Bei uns können Sie Räume oder die ganze Mühle mieten!

Feiern und Tagen in alten Gemäuern ist etwas Besonderes!

Fragen Sie uns an, Auskunft gibt Frau Eckert:

02951/7639 ab 15:00 Uhr

 

Die Preise für die Räume finden Sie im Mietvertrag.

  1. "Die Kulturinitiative Nidermühle Büren e.V." überlässt die Niedermühle zur Benutzung in dem Zustand, in welchem sie sich befindet. Der Nutzer ist verpflichtet, die Räume und Einrichtungsgegenstände jeweils vor der Benutzung auf ihre ordnungsmäßige Beschaffenheit für den gewollten Zweck zu prüfen. Der Nutzer erklärt sich nach Besichtigung ausdrücklich mit dem Zustand der Räumlichkeiten einverstanden.
  2. Der Nutzer haftet für alle Schäden, die dem Verein oder Eigentümer durch seine Nutzung entstehen. Es ist nicht gestattet, Nägel, Schrauben, Klammern etc. in die Wände oder Holzbalken zu schlagen oder den Wandputz beschädigende Dinge anzuheften oder zu kleben. Nässepfützen auf den Holzfußböden sind sofort zu beseitigen. Thekenanlagen müssen auf eine PVC-Unterlage aufgebaut werden. Der Betrieb offener Feuerstätten innerhalb des Gebäudes ist streng untersagt.
  3. Mit Ausnahme von Ansprüchen wegen der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit beschränkt sich die Haftung des Vereins, seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen für Schäden auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
  4. Für die private Nutzung der Niedermühle, welche, wenn nicht anders vereinbart, für 24h vermietet ist, werden einschließlich Nebenkosten und Reinigung erhoben. (Stand: 01.09.08)
  5. Über die Höhe der Nutzungsvergütung für Veranstaltungen, die unmittelbar den Vereinszweck fördern, entscheidet der Vorstand im Einzelfall.
  6. Der Nutzungsvertrag ist gültig, wenn er von beiden Vertragsparteien unterschrieben ist und, (soweit unter Ziffer 9) nichts anderes vereinbart ist, innerhalb einer Woche nach Unterzeichnung eine Anzahlung in Höhe von 50,00 € auf das Konto des Vereins Nr. 501 965 91 bei der Sparkasse Paderborn BLZ: 472 501 01 geleistet worden ist. Bei Nichtnutzung oder Rücktritt seitens des Nutzers verfällt dieser Betrag als Aufwendungsersatz. Der Restbetrag ist eine Woche vor Beginn ihrer Veranstaltung fällig.

         ...

 

    9.  Sonstige Vereinbarungen:

         Die Mühle ist aufgrund des Nichtraucherschutzgesetzes rauchfrei zu halten.

         Soweit nicht im Einzelfall etwas anderes ausdrücklich vereinbart ist, muss die

         Niedermühle am Tag nach der Veranstaltung/Feier spätestens bis 12:00h

         dem Mühlenwart oder seinem Vertreter von Deko befreit, aufgeräumt und

         besenrein übergeben sein. Sämtlicher Müll ist vom Mieter zu entsorgen. Bei 

         Verlust des Schlüssels muss dem Nutzer die Wiederbeschaffung der Schließ-

         anlage in Rechnung gestellt werden.

 

Back to Top